Holzhaus regional bauen auf dem Land.

Eine neue Studie von einem Forscherteam der freien Universität Amsterdam hat  herausgefunden, dass Menschen möglicherweise erfolgreicher sind, wenn sie in der Natur leben. Grund dafür ist, dass sie langfristiger denken können.

Was bedeuten diese Erkenntnisse für das Stadtleben und das Landleben?  Hier ein Ausschnitt aus der Studie:

Die Ergebnisse begründen die Forscher damit, vor allem in den unterschiedlichen Lebensweisen in der Stadt und auf dem Land. Beispielsweise sei das Streben nach Status und der Konkurrenzdruck in der Stadt größer. „Viele Probleme unserer heutigen Welt, wie Klimaschutz oder die Umweltverschmutzung, werden durch zu kurzfristig orientierte Entscheidungen verstärkt. Der positive Effekt seitens der Natur könnte deshalb einen Beitrag zu ihrer Lösung leisten“, so die Forscher. Der größte Teil der Weltbevölkerung lebt in Städten.

Ausführlicheres aus der Studie:

www.wiwo.de/erfolg/beruf-wer-auf-dem-land-lebt-ist-erfolgreicher/9049442.html

 

lebt in Stuttgart und betreibt als unabhängiger Holzhaus-Experte aus Leidenschaft verschiedene Blogs und das Portal holzbauwelt.de. Er informiert über Trends im Wohnungs- und Gewerbebau mit dem Baustoff Holz und Fördermöglichkeiten für den privaten Bauherr. E-Mail senden