Cluster Forst Holz Bayern aktiviert Zusammenarbeit

Die aktuelle schwierige Situation auf dem Schnittholzmarkt bewegt die Forst-Holz-Branche. Hier sollen nun langfristige und verlässliche regionale Lieferketten gestärkt werden. Auch die Verbraucher sollen den Wert von regionalem Holz stärker erkennen. In einem ersten Treffen hat die Cluster-Initiative Forst und Holz in Bayern die Akteure in Südostoberbayern zusammengebracht und erste Meilensteine hierzu gesetzt. Die Schnittholzpreise […]

weiterlesen Cluster Forst Holz Bayern aktiviert Zusammenarbeit

Förderung klimafreundliches Bauen mit Holz

Klimafreundliches Bauen mit Holz ist der Schlüssel für das Erreichen der Klimaneutralität. Wälder bedecken ein Drittel der Landesfläche Deutschlands. Sie sind wertvolle Ökosysteme, Kohlenstoffspeicher, Erholungsräume und bedeutende Rohstofflieferanten zugleich. Holz ist Deutschlands bedeutendster nachwachsender Rohstoff. Die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und der Schonung endlicher Ressourcen. Im Sektor […]

weiterlesen Förderung klimafreundliches Bauen mit Holz

Klimaschützer Wald: Klima-Prämie für Waldbesitzer

Bundeswaldministerin Julia Klöckner beim nationalen Waldgipfel ein Modell für die Bundesinitiative „Klimaschützer Wald“ vorgelegt, das zusammen mit Vertretern von Bund, Ländern, Praktikern aus der Forstwirtschaft und der Wissenschaft erarbeitet wurde. Dabei soll auch die Nutzung von Holz ausdrücklich gefördert werden, sofern es in langlebigen Holzprodukten eingesetzt wird und damit langfristig Kohlenstoff speichert. Julia Klöckner: „Der […]

weiterlesen Klimaschützer Wald: Klima-Prämie für Waldbesitzer

Der Wald als Kohlenstoffsenke und Klimaretter

Der Wald dient der Menschheit als Kohlenstoffsenke. Die weltweite Aufforstung von Wäldern wäre auf einer Fläche von 0,9 Milliarden Hektar möglich und könnte so zwei Drittel der vom Menschen verursachten CO2-​Emissionen aufnehmen. Dies wäre ein wirksames Mittel, um Kohlenstoff in der Atmosphäre zu reduzieren. Zu diesem Schluss kommt eine aktuell in Science publizierten Studie der […]

weiterlesen Der Wald als Kohlenstoffsenke und Klimaretter

Ökosysteme sind mehr als Kohlenstoffspeicher

Einerseits Ökosysteme erhalten und andererseits Kohlenstoffspeicher nutzen. Die EU verpflichtet sich, bis zum Jahr 2030 mindestens 55 Prozent ihrer klimaschädlichen Treibhausgase im Vergleich zum Jahr 1990 zu reduzieren, um 2050 schließlich klimaneutral zu werden. Die EU-Kommission plant aktuell, dass dieses Ziel auch den Landnutzungssektor (engl.: Land Use, Land-Use Change and Forestry, LULUCF) einschließen soll und […]

weiterlesen Ökosysteme sind mehr als Kohlenstoffspeicher

Bundes-Förderprogramm für Investitionen in die Holzwirtschaft

Wälder bedecken ein Drittel der Landesfläche Deutschlands. Sie sind wertvolle Ökosysteme, Kohlenstoffspeicher, Erholungsräume und bedeutende Rohstofflieferanten. Holz ist Deutschlands bedeutendster nachwachsender Rohstoff. Die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und der Schonung endlicher Ressourcen. Im Sektor Forst und Holz sind in Deutschland rund eine Million Menschen beschäftigt, die in […]

weiterlesen Bundes-Förderprogramm für Investitionen in die Holzwirtschaft

Nachhaltig Bauen und bezahlbares Wohnen vereinen

Nachhaltig bauen und gutes, bezahlbares Wohnen in Deutschland zu schaffen, war das Ziel, das man sich beim Wohnungsgipfel 2018 gesetzt hatte. Jetzt werden die Ergebnisse der Wohnraumoffensive von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesbauminister Horst Seehofer vorgestellt. Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) sieht den eingeschlagenen Weg als grundsätzlich richtig an, verweist jedoch auch […]

weiterlesen Nachhaltig Bauen und bezahlbares Wohnen vereinen

Technische Hochschule Rosenheim forscht für Wald- und Holzprojekt

Die Technische Hochschule Rosenheim an der Spitze und insgesamt 19 Uni-Partnern aus acht Ländern startet im Frühjahr eine Analyse zur zukunftsweisenden Entwicklung der Forst- und Holzwirtschaft. Geforscht wird über einen Zeitraum von drei Jahren. Die Förderung des jetzt bewilligten Gesamtprojekts in Höhe von rund 5,2 Mio. € erfolgt über das europäische Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020. „Wir […]

weiterlesen Technische Hochschule Rosenheim forscht für Wald- und Holzprojekt

Triple Wood – nachhaltige Holzbaukultur im Alpenraum

Triple Wood ist ein Projekt im Rahmen des EU-Förderprogramms „Alpine Region Preparatory Action Fund“ (ARPAF). Es hat sich die Förderung einer nachhaltigen Holzbaukultur in der EUSALP-Region zum Ziel gesetzt, die gleichermaßen soziale, ökologische und ökonomische Vorteile für den Alpenraum erbringt. Die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Das Bauen mit Holz ist für eine nachhaltige Baukultur […]

weiterlesen Triple Wood – nachhaltige Holzbaukultur im Alpenraum

Biobasierte Materialien aus Holz gewinnen

Mit dem geplanten Zentrum für biobasierte Materialien (ZBM) in Waldkraiburg trägt die Technische Hochschule (TH) Rosenheim einmal mehr zur Ansiedelung von Forschungseinrichtungen außerhalb der Ballungsräume bei. „Hightech-Forschung gehört auch in ländliche Räume. Wir wollen von Öl auf Holz als Kunststoff-Material umsteigen. CleanTech revolutioniert die Produktion und trägt zur Nachhaltigkeit bei. Mit der Hightech Agenda stellt […]

weiterlesen Biobasierte Materialien aus Holz gewinnen

Zurück